Ein Vibrator, abwechslungsreiche Erotik alleine oder als Paar

 

Pink vibrating sex toy in a female hand isolated on white background

 


Ein Vibrator, abwechslungsreiche Erotik alleine oder als Paar.

Ein Vibrator gilt als Sextoy, das bei der Selbstbefriedigung sehr hilfreich sein kann. Von der Form her kann ein Vibrator einem Dildo, aber auch einer halbrund geformten Wölbung ähneln. Es hängt davon ab, welche Vibratorgewählt wird. Er ist nicht nur für den alleinigen Lustgewinn reizvoll, sondern auch beim Vorspiel von Paaren. Sie können Vibratoren für Männer und Frauen im Handel erwerben, und diese einfallsreich und fantasievoll verwenden.

Ein Vibrator für die Frau

Bei den Vibratoren für die Frau finden Sie eine breit gefächerte Auswahl. Sie können nicht nur einen Vibratorkaufen, der von der Optik her an einen Dildo erinnert und vaginal eingeführt wird, sondern auch Auflegevibratoren. Auflegevibratoren sind ergonomisch geformt und werden auf die Vagina aufgelegt. Durch die Vibrationen des Vibrators wird die Klitoris bis zum Orgasmus stimuliert. Auflegevibratoren sind klein, flach und nehmen kaum Platz ein. Sie können auf Wunsch unter dem Slip getragen und während der Alltagsarbeit benutzt werden. Gemeinsam mit einem Vibrator kann die Hausarbeit regelrecht lustvoll sein. Bei der Auswahl des passenden Vibrators spielt die Größe eine große Rolle. Von der Mini- bis hin zur XXL-Größe ist alles verfügbar. Für Frauen werden Vibratoren in den unterschiedlichsten Farben, von Pink, über Lila, Rot, Grün oder auch in Hautfarbe angeboten. Je nach Bauart kann der Vibrator von der Optik her an den männlichen Penis erinnern. Von schlicht und glatt, bis genoppt und fantasievoll ausgeformt, reicht die Palette. Die Auswahl an Vibratoren für Frauen ist so groß, dass die meisten weiblichen Vibrator-Fans nicht nur einen Vibrator besitzen, sondern gleich mehrere. Interessant sind auch wasserdichte Vibratoren, die zur Stimulation in der Badewanne oder unter der Dusche genutzt werden können.

Ein Vibrator für den Mann

Bei den Vibratoren für den Mann ist die Auswahl nicht ganz so vielschichtig, wie bei den Vibratoren für die Frau. Zumeist sind die Modelle für Männer schwarz, da sie hauptsächlich anal verwendet werden. Analvibratoren für den Mann sind für eine intensive Prostatamassage bestens geeignet. Vor allem dann, wenn sie mit einer Fernsteuerung versehen sind. Ferngesteuert kann der Anal-Vibrator in einer entspannten Körperposition bis hin zum Orgasmus genutzt werden. Vibratoren können wahlweise rotieren, pulsieren, klopfen oder rhythmische Bewegungen ausführen. Die Intensität der Stimulation kann ebenfalls bei hochwertigen Modellen individuell eingestellt werden. Bei besonders fantasievoll gestalteten Vibratoren wird nicht nur die Prostata stimuliert, sondern zugleich auch der männliche Dammbereich zwischen Hoden und Anus. In dem Bereich zwischen Anus und Hoden befinden sich sehr viele Nerven, daher wird die Stimulation dieser intimen Zonen in der Regel als sehr lustvoll empfunden. Ein Vibrator kann sowohl mit Batterien bestückt sein, wie auch mit einem internen Akku, der mithilfe von einem USB-Kabel aufgeladen wird.

Welche Materialien stehen zur Auswahl?

Die Materialien, die für die Fertigung von einem Vibrator verwendet werden, sind unterschiedlich. Am häufigsten sind Vibratoren mit Silikonoberflächen im Handel erhältlich. Diese haben den Vorteil, dass sie einfach zu reinigen und hygienisch sind. Sie fühlen sich keinesfalls kalt an, sondern bieten ein angenehm weiches, eher natürliches Feeling. Das Klopfen, Pochen und Rotieren des Vibrators kann mithilfe der Silikonoberfläche angenehm auf den Intimbereich von Frau oder Mann weitergeleitet werden. Eine Verletzungsgefahr besteht bei der Verwendung von einem Vibrator nicht, da die Oberflächen glatt und ohne Spitzen oder Grate gestaltet sind. 

Wie wird ein Vibrator am besten verwendet?

Vibratoren können sehr fantasievoll verwendet werden. Einige Hersteller geben Empfehlungen, diese sind aber nur als Anregung gedacht. Ein Vibrator bietet einen alleinigen Lustgewinn bei der Selbstbefriedigung oder Masturbation, kann aber auch wunderbar ins Liebesspiel von Paaren eingebaut werden. Ein Vibrator ist zwar für die Stimulation der intimen Lustzonen von Mann und Frau entwickelt worden und kann vaginal oder anal eingeführt werden, allerdings bietet er auch anregende und lustvolle Empfindungen, wenn er am Busen oder an den Brustwarzen verwendet wird. Bei sexuellen Praktiken mit mehreren Sexpartnern (2 Paare oder ein Dreier), kann ein Vibrator besonders hygienisch eingesetzt werden, wenn ein Kondom über die dildoähnliche Ausformung gezogen wird. Vorausgesetzt, das Kondom wird bei jedem Personenwechsel gewechselt, können sich über den Vibrator keinerlei ansteckende Geschlechtskrankheiten verbreiten. Die Nutzung von Gleitmitteln (meist auf Wasserbasis, damit Silikonoberflächen nicht geschädigt werden), kann die lustvolle Stimulation noch steigern.

Die richtige Pflege von einem Vibrator

Damit ein Vibrator nicht nur hygienisch ist, sondern auch möglichst lange seine ansprechende und verführerische Optik behält, sollten Sie ihn mit Spezialreinigern reinigen, die genau auf das Material abgestimmt sind, aus dem der jeweilige Vibrator gefertigt wurde. Bei der Aufbewahrung ist ebenfalls ein wenig Vorsicht geboten. Bei einigen Herstellern ist ein Aufbewahrungsbeutel im Lieferumfang enthalten. Diesen sollten Sie auf jeden Fall nutzen, damit keine anderen Materialien direkt in Kontakt mit dem Vibrator kommen können. Verfärbungen oder Materialschädigungen können nicht ausgeschlossen werden, wenn andere Sextoys ungeschützt neben einem Vibrator liegen. Bei der Verwendung von Gleitgelen oder Schmiermitteln müssen Sie unbedingt auf die Zusammensetzung achten. In den Herstellerhinweisen von Vibratoren ist immer ein Hinweis, welche Gleitmittel am besten verwendet werden können.

 

Vibrator günstig und vieles mehr….. hier im Shop auf girlsdresses.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass bei Shopppen.


Ihr Team von Girlsdresses