Ein Kondom, bei hemmungslosen Sex fast unerlässlich

 


Colorful condoms

 


Ein Kondom, bei hemmungslosen Sex fast unerlässlich.

Schon lange nicht mehr wird ein Kondom nur noch zur Empfängnisverhütung genommen. Es bietet nicht nur eine recht hohe Sicherheit gegen ungewollte Schwangerschaften, sondern auch einen effektiven Schutz gegen die Übertragung ansteckender Geschlechtskrankheiten.

Welche Unterschiede gibt es bei einem Kondom?

Kondome werden in vielfältigen Ausformungen im Handel angeboten. Folgende Unterschiede können Sie finden, wenn Sie auf der Suche nach einem Kondomsind, das Ihnen besonders viel Lust bereiten soll:

- verschiedene Materialdicken
- unterschiedliche Längen
- von hautfarben bis bunt
- genoppt oder glatt
- mit oder ohne Geschmack

Bei der Auswahl von einem Kondom müssen Sie sich immer Gedanken darüber machen, wie Sie es verwenden wollen. Wünschen Sie sich einfach nur vaginalen Sex, soll das orale Vergnügen (Kondome mit Geschmack) nicht zu kurz kommen oder soll das Kondom für den Analverkehr (besonders dicke Materialstärke) verwendet werden. Falls Sie sich nicht sicher sind, sollten Sie sich einen kleinen Vorrat unterschiedlicher Kondomvarianten anlegen, damit Sie immer die passende Wahl zur Hand haben. Besonders beim Paarsex kann die gemeinsame Auswahl erregender Kondome den Reiz am Sex steigern. 


Wie wird ein Kondom am besten verwendet?

Damit ein Kondom möglichst sicher in der Anwendung ist, sollte es gleich, wenn die erste Erektion spürbar ist, angelegt werden. So wird verhindert, dass der erste Lusttropfen (kann auch Spermien enthalten), bei einem erregenden ungeschützt Vorspiel austritt. Zudem kommt, das zu Beginn des Vorspiels der erregende Ablauf durch das Anlegen von einem Kondomnicht so unangenehm unterbrochen wird, wie zu einem späteren Zeitpunkt. Am schönsten ist es, wenn Sie sich Ihr Kondomnicht selber überziehen, sondern überziehen lassen. Hierbei müssen Sie aber darauf achten, dass Ihre Partnerin keine langen, spitzen oder scharfen Fingernägel hat, damit das dünne Kondommaterial nicht angeritzt oder verletzt wird. Bei der Verwendung von Gleitmittel sollten Sie nur zu Produkten greifen, die für die kombinierte Verwendung mit einem Kondomzugelassen sind. In der Regel sind es Gleitmittel auf Wasserbasis, die bedenkenlos zusammen mit einem Kondom, luststeigernd eingesetzt werden können. Bei der Nutzung von einem Dildo oder Vibrator, gemeinsam mit anderen Personen, beim Liebesspiel, ist die Verwendung von Kondomen ebenfalls empfehlenswert. So können Sie auch verhindern, dass Sie sich über ein Sextoy mit übertragbaren Geschlechtskrankheiten infizieren können. Schneiden Sie die Umverpackungen von Kondomen nicht mit einer Schere auf, Sie könnten aus Versehen das innenliegende Kondom verletzen.

Worauf muss bei einem Kondom geachtet werden?

Die Materialien, aus denen Kondome gefertigt werden, sind hauchdünn. Damit ein Kondom die Sicherheit bieten kann, die von ihm erwartet wird, muss es sorgsam aufbewahrt und pfleglich behandelt werden. Tragen Sie daher Kondome nie im Geldbeutel mit sich herum, sondern gut geschützt, damit keine äußeren Verletzungen der Verpackung oder des Inhalts passieren können. Achten Sie immer auf die Verfallsdaten, die auf der Umverpackung angegeben sind. Nach Ablauf des Verfallsdatums sollten Sie ein Kondom nicht mehr verwenden, wenn sicher und geschützt Sex haben möchten. Kondome sollten nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden (auch nicht in der Verpackung, damit sie nicht vorzeitig altern. Kondome sind nur für den einmaligen Gebrauch gedacht und werden nach der Verwendung im Restmüll entsorgt. Schmeißen Sie keine Kondome in die Toilette.

 

Kondome günstig und vieles mehr….. hier im Shop auf girlsdresses.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass bei Shopppen.


Ihr Team von Girlsdresses