Gleitmittel, eine intensive Luststeigerung ist immer von Vorteil

Gleitmittel, eine intensive Luststeigerung ist immer von Vorteil.


Ob beim herkömmlichen Paarsex, beim Gaysex oder bei der Stimulation mit einem Sextoy, ohne das passende Gleitmittel ist die lustvolle Erregung nur halb so intensiv. Bei der Auswahl von einem passenden Gleitmittel sollten Sie unbedingt auf die Unterschiede achten.

Welche Unterschiede gibt es bei Gleitmitteln?

Bei der großen Auswahl an Gleitmitteln können Sie immer das Produkt finden, das am besten zu Ihren persönlichen Vorlieben passt. Achten Sie aber darauf, dass Sie ein Gleitmittel auf Wasserbasis wählen, wenn sie es in Kombination mit Kondomen oder Sextoys auf Silikonbasis verwenden möchten. Fetthaltige Produkte oder Öle schädigen Sie Oberflächen von Latex- oder Silikonprodukten so sehr, dass diese reißen oder brechen können. Damit die Lust noch lustvoller wird, sind vielleicht folgende Auswahlmöglichkeiten bei Gleitmitteln besonders interessant für Sie:

- mit oder ohne Geschmack
- dünn- oder dickflüssig
- wärmend oder kühlend
- unterschiedlich große Verpackungseinheiten

Es klingt vielleicht komisch, dass Sie bei Gleitmitteln auch auf die Verpackungsgröße achten sollen, aber unterschiedliche Verpackungsmengen können auch Ihre Vorteile haben. Sie bringen nicht nur mehr Abwechslung ins Liebesleben (viele kleine, aber unterschiedliche Sorten), sie passen bei Bedarf auch in die Handtasche. Die Großpackung vom Gleitmittel ist aus dem heimischen Schlafzimmer vielleicht nicht mehr wegzudenken, aber was machen Sie auf Reisen? Die kleine Reisegröße ist daher nicht praktisch, sie garantiert auch ungehemmte Lust um Urlaub. Ist die kleine Produktgröße am Ende des Urlaubs aufgebraucht, kann sie gleich entsorgt werden und muss nicht mehr die Rückreise antreten.


Wie werden Gleitmittel am besten verwendet?

Die Verwendung von Gleitmitteln ist denkbar einfach. Stimmt die Zusammensetzung, können sie in Kombinationen und fast jedem Sextoy, aber auch zum regelmäßigen Geschlechtsverkehr verwendet werden. Die Dosierung können Sie wählen, wie Sie es am liebsten haben. Ob Sie nur wenig nehmen oder es richtig rutschig/flutschig mögen, bleibt Ihnen überlassen. Besonders interessant wird, es, wenn Sie Ihr Gleitmittel entweder vor der Benutzung kühlen oder ein wenig erwärmen (auf die Heizung legen). Sie steigern dadurch nicht nur die Abwechslung beim Sex, es können auch unterschiedliche Lustgefühle hervorgerufen werden. Gleitmittel verhindern, dass die Reibung beim Sex zu intensiv wird. Einige Frauen werden trotz intensiver Erregung nicht richtig feucht. Damit der Sex für beide Partner nicht schmerzhaft wird, kann ein verführerisches Gleitmittel schnell Abhilfe schaffen. Besonders analer Verkehr ist ohne die Verwendung von Gleitmitteln bei vielen Paaren unmöglich. Damit auch die ausgefallensten Sexpraktiken Erregung und Freude bieten, sollten Sie mit unterschiedlichen Gleitmitteln Vorsorge treffen.

Die richtige Aufbewahrung von Gleitmitteln

Von der Haltbarkeit her brauchen Sie sich keinerlei Gedanken machen, wie Sie Ihr Gleitmittel am besten aufbewahren. Lesen Sie sich einfach die Herstellerhinweise auf der Umverpackung durch und halten Sie sich an die Ratschläge. Trotzdem sollten Sie die Verpackungen mit den eindeutigen Aufschriften nicht unbedingt offen auf dem Nachttisch stehen haben. Neugierige Besucher oder Kinder könnten auf falsche Gedanken kommen. Nicht jeder hat Erfahrung mit Gleitmitteln. Am besten suchen Sie sich einen Platz, der auch für Ihre Sextoys und Kondome bestens geeignet ist. Er sollte aber problemlos erreichbar sein, wenn es einmal schnell zur Sache gehen soll.
 

Gleitmittel günstig und vieles mehr….. hier im Shop auf girlsdresses.de

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Nun wünschen wir Ihnen viel Spass bei Shopppen.


Ihr Team von Girlsdresses